Montag, 09. Dezember 2019

                                                      

 

Abgerissene Gasleitung mit Gasaustritt, Rohrbach

Einsatzort Details

Rohrbach, Bahnhofstraße
Datum 10.04.2014
Alarmierungszeit 13:33 Uhr
Einsatzende 15:00 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 27 Min.
Alarmierungsart DME
Mannschaftsstärke 10 FW Herxheim, 7 FW Rohrbach
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Herxheim
Feuerwehr Rohrbach
    Fahrzeugaufgebot   ELW 1  HLF 20/16

    Einsatzbericht

    Bei der zur Zeit laufenden Straßenerneuerung der Bahnhofstraße in Rohrbach kam es am frühen Nachmittag des 10.04.2014 zu einem Gasaustritt.

    Zuvor hat ein Bagger der ausführenden Baufirma bei Baggerarbeiten die Gasleitung beschädigt. Es herrschte akute Explosionsgefahr. Um eine Gefahr für die Bewohner der anliegenden Häuser auszuschließen, wurden diese kurzfristig evakuiert. Eine bettlägerige Bewohnerin wurde im Feuerwehrhaus Rohrbach betreut.

    Die Einsatzkräfte der Feuerwehren Herxheim und Rohrbach sperrten den Gefahrenbereich ab und stellte den Brandschutz sicher. Anschließend wurden die umliegenden Häuser freigemessen um sicherzustellen, dass sich in keinem Haus Erdgas angesammelt hatte. Nachdem kein Erdgas in den betroffenen Häusern festgestellt werden konnte, konnten die Bewohner in ihre Häuser zurückkehren.

    Die Firma Thüga führte Abdichtungsmaßnahmen durch und reparierte im Anschluss an den Feuerwehreinsatz die Gasleitung.

    Die Polizei und der Rettungsdienst waren ebenso an der Einsatzstelle.