Montag, 23. Oktober 2017

                                                      

10. Firefighter Skyrun in Düsseldorf

Am Samstag, 30.09.2017 fand der 10. Firefighter Skyrun in Düsseldorf statt. Die Aufgabe bestand darin, 25 Stockwerke des ARAG-Towers zu erklimmen – über 500 Stufen auf ca. 100 Höhenmeter. Dies mit voller Ausrüstung - also Feuerwehrüberjacke, Feuerwehrüberhose, Helm, Handschuhe, Stiefel und Atemschutzgerät!

Der Wettbewerb wurde über mehrere Läufe ausgetragen – ein Finalist musste den Turm 8 Mal erklimmen.

Mit diesem Wissen ging von der Feuerwehr Herxheim das Team Feuerwehr Herxheim I (Michael Ring und Lukas Rieder) an den Start, unser zweites Team konnte gesundheitsbedingt leider nicht starten.

In der ersten Runde wurden die schnellsten 128 von 190 angetretenen Teams ermittelt – hier erzielten wir eine Zeit von 5:18 Minuten. Mit dieser belegten wir Platz 22 und waren somit in der ersten KO-Runde, wo der Sieger eines Duells Team gegen Team weiterkam - die Paarungen wurden in jeder Runde neu ausgelost.

In dieser ersten KO-Runde bezwangen wir den Tower in 5:30 Min (Platz 28 von 128). Wir dachten, ein drittes Mal Laufen reicht, der Ehrgeiz war aber dann doch zu groß. Der zweite KO-Lauf wurde mit einer Zeit von 5:15 Min (Platz 18 von 64) beendet und wir kamen wiederum eine Runde weiter. Das dritte Duell beendeten wir mit einer Zeit von 5:31 Min – zu unserer „Verwunderung“ waren wir auch dieses Mal wieder eine Runde weiter (Platz 15 von 32).

Der nächste Gegner hatte es dann aber in sich – wir liefen gegen die Feuerwehr Ratingen, die in ganz Deutschland regelmäßig an solchen Läufen teilnimmt. Für eine gute Platzierung gaben wir aber nochmal alles und beendeten das Achtelfinale bzw. den 4. KO-Lauf mit einer Zeit von 5:52 Min – dies bescherte uns einen hervorragenden 12. Platz unter 16 verbliebenen Teilnehmern. Unser Gegner schlug uns erwartungsgemäß mit einer Zeit von 4:35 Min. Das Siegerteam („Hier könnte Ihre Werbung stehen“) gewann das Finale mit 4:14 Min.

Trotz der extrem körperlichen Belastung - in 5 Läufen haben wir insgesamt 2500 Stufen bzw. knapp 500 Höhenmeter zurückgelegt - hat es uns wieder sehr viel Spaß gemacht und zeigt, dass wir topfit und für den nächsten Einsatz gewappnet sind. Wir freuen uns auf die nächsten Wettkämpfe. Den Abend ließ man gemütlich in der Düsseldorfer Altstadt ausklingen.